E&R Classics
Kleiweg 1 5145NA Waalwijk, The Netherlands
+31 (0)416 751 393

NL EN DE FR

AUTO OLDTIMER MARKT

Seit dem Zweiten Weltkrieg erlebte die Automobildesign totale Revolution Änderungen Ponton-Stil, einer der ersten Vertreter, dass waren die sowjetischen GAZ-M20 Pobeda (1946), British Standard Vanguard (1947), US Studebaker Champion und Kaiser (1946), als sowie der Nieder Produktion Czech Luxus Tatra 600 (1946) und die italienische Cisitalia 220 Sportwagen Oldtimer (1947). Automobil-Design und Produktion endgültig aus dem Militär Orientierung und andere Schatten des Krieges entstanden im Jahr 1949, das Jahr, in den USA sah die Einführung von High-Kompression V8-Motoren und modernen Einrichtungen von General Motors Cadillac und Oldsmobile Marken. Hudson führte die "Step-down" Entwurf mit 1948 Commodore, die den Fahrgastraum innerhalb des Umfangs des Rahmens angeordnet nach unten und war einer der ersten neuen Nachkriegs-Design Oldtimer-Autos gemacht. Das Unibody / Strebe gefederten 1951 Ford Consul trat der 1948 Morris Minor und 1949 Rover P4 in den Automobilmarkt in Großbritannien. In Italien, Enzo Ferrari begann seine 250-Serie, so wie Lancia führte die revolutionäre V6-angetriebene Aurelia. Im Laufe der 1950er Jahre stieg der Motorleistung und Fahrzeuggeschwindigkeiten Designs wurde stärker integriert und kunstvoll, und Autos wurden international vermarktet. Alec Issigonis 'Mini und Fiat 500 winzigen Autos wurden in Europa eingeführt, während die ähnliche kei Auto-Klasse wurde populär Japan. Der VW-Käfer weiterhin herstellen, nachdem Hitler und begann die Ausfuhren in andere Länder, darunter die USA. Die Märkte in Europa erweitert mit neuen kleinen Automobilen, sowie teure große Tourer, wie der Ferrari America.

Mercedes-Benz 190SL

Der Markt verändert sich in den 1960er Jahren, als die Vereinigten Staaten "Big Three" begann Autohersteller mit Blick auf Konkurrenz von importierten Autos haben die europäischen Entscheidungsträger fortschrittlichen Technologien und Japan entstanden als Autonation. Japanische Unternehmen begannen, einige ihrer beliebtesten verkauften Autos in Japan international in Mitte der 1960er Jahre zu exportieren, wie der Toyota Corolla, Toyota Corona, Nissan Sunny und Nissan Bluebird. Kompakter Größe Rambler-Modelle den Erfolg American Motors "angespornt GM und Ford, ihre eigenen verkleinert Autos im Jahr 1960. Leistungsmotoren einzuführen, wurde zu einem Schwerpunkt der Vermarktung von US-Autohersteller, die von Muscle-Cars veranschaulicht. Im Jahr 1964 entwickelte der Ford Mustang ein neues Marktsegment, das Ponyauto. Neue Modelle mit dem Mustang zu konkurrieren enthalten die Chevrolet Camaro, AMC Javelin und Plymouth Barracuda. Captive Importe und Abzeichen Engineering erhöhte in den USA und Großbritannien als verschmolzen Gruppen wie die British Motor Corporation konsolidiert den Markt. BMC platzsparende Mini, die erstmals im Jahr 1959, wurde populär und wurden unter den Austin und Morris Namen vertrieben, bis Mini wurde eine Marke in seinem eigenen Recht im Jahr 1969. Wettbewerb erhöht, mit Studebaker, einer bahnbrechenden Autohersteller, das Herunterfahren der Trend zur Konsolidierung erreicht Italien, wo Nischen-Hersteller wie Maserati, Ferrari, Lancia und wurden von größeren Unternehmen erworben. Bis zum Ende des Jahrzehnts war die Zahl der Automobilmarken stark reduziert.

Ford Mustang

E & R CLASSICS OLDTIMER MARKT HOLLAND

Innovationen in den 1960er Jahren enthalten NSU Wankelmotor, der Gasturbine und des Turboladers. Von diesen sind nur die letzte, die von General Motors Pionierarbeit, und von BMW und Saab eingebaut, aber später sah Massenmarkt-Nutzung in den 1980er Jahren von Chrysler. Mazda sich auf die Entwicklung ihrer Wankelmotor, die Probleme in der Langlebigkeit, Emissionen und Kraftstoffverbrauch hatte. Andere Wankel Lizenznehmern, darunter Mercedes-Benz und GM, niemals ihre Entwürfe in die Produktion wegen der Konstruktion und Fertigung Probleme, sowie die Lehren aus der Ölkrise von 1973. Die 1970er Jahre waren turbulente Jahre für Autohersteller und Käufer mit Großveranstaltungen Umgestaltung der Industrie wie der Ölkrise 1973, Automobil-Emissionen strengere Kontrolle und Sicherheitsanforderungen, steigende Exporte von den japanischen und europäischen Automobilhersteller, sowie das Wachstum der Inflation und der stagnierenden Wirtschaftslage in vielen Nationen. Kleinere wuchs in der Popularität. Die US sah die Gründung der Kleinwagensegment mit der Einführung des AMC Gremlin, gefolgt vom Chevrolet Vega und Ford Pinto. Der Kombi Karosseriedesign war beliebt, ebenso wie den verstärkten Verkauf von nicht-kommerziellen Allradgeländewagen. Bis zum Ende des 20. Jahrhunderts, den Vereinigten Staaten großen Drei (GM, Ford und Chrysler) teilweise ihre führende Position verloren, Japan wurde eine Zeit lang der Weltmarktführer der Pkw-Produktion und Autos begann Masse in neuen asiatischen, East hergestellt werden europäischen und anderen Ländern.

Hier finden Sie unser Angebot

ER Classics, Oldtimer Spezialist aus Holland!