Kaufen Sie sicher online | Kontaktieren Sie uns via Email oder Telefon | Aufgrund der Covid-19-Situation ist unser Showroom nur nach Terminvereinbarung geöffnet

Essen Motor Show 2018

Oldtimer Angebot >

Ist die Essen Motor Show ein Auto Show, deren Hauptaugenmerk auf Automobil, Motorsport, Tuning, Oldtimer und klassische Autos. Die Messe findet jedes Jahr Ende November / Anfang Dezember in den Messehallen der Messe Essen neben den Gruga Grounds statt in Essen-Rüttenscheid. Auf dem Messe carmakers ihre Innovationen im Bereich der Abstimmung des Spektrums zeigen, erstreckt sich auf "noble Tuner" wie. Wie Brabus, werden die Rennteams der großen Hersteller sowie die aktive in Motorsportverbände (z. B. ADAC und DMSB) Zusätzlich zu den Schlüsselfragen, gibt es kaum eine "Automobiles auf" vorstellen, das wäre nicht auf der Essen Motor Show vertreten sein: Zeige nur Design Studien wie "Crazy Cars" oder außergewöhnliche Motorräder. Rennwagen der aktuellen Saison sind hier mit historischen Rennwagen, können Sie Zubehör kaufen, nur sein Sammler von Modellautos finden sie hier. Seit dem Start von der Essen Motor Show mehr als 10,5 Millionen Menschen haben die Ausstellung besucht. Im Bereich Tuning und sportliche Fahrzeuge gilt es als die größte und wichtigste Messe in der Branche weltweit. Dieses Ereignis wird als Bindeglied zwischen Fans, Unternehmen, Verbände und Motorsport Rennleitung betrachtet, in dem Jahr vorgelegt werden und untersucht alle Neuheiten rund um das Thema "Automobil" einmal. Darüber hinaus werden neue Produkte im Bereich der Tuning, Ausrüstung dort gezeigt.

Essen Motor Show

Nahm der Essen Motor Show Ort zum ersten Mal im Jahr 1968 unter dem Titel: "1. Internationale Sport- und Rennwagenausstellung Essen" statt. "Erfinder" der Veranstaltung war die damals 25-Jährige und Autoliebhaber Wolfgang Schoeller, die heute als Koordinator für das Ereignis wirkt. Seine Idee war, Platz als Saison Abschluss des Motorsport-Jahr der Ausstellung zu nehmen und dass Körper, insbesondere das Siegerauto der Saison zeigen. Am 2. November 1968 öffnete die erste Ausstellung auf nur 7.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche. Der Erfolg der ersten Ausstellung alle Erwartungen übertroffen. Zeitweise hatten die Veranstalter und die Messeleitung in den Verkauf von Eintrittskarten helfen. Unter den Ehrengästen war auch direkt die Renn Star der Ära schlechthin: Graham Hill, der den Weltmeistertitel der Formel 1 einen Tag nach der Eröffnung der Ausstellung in Essen im fernen Mexiko gewonnen. Insgesamt 57.000 Besucher kamen. Nachdem die ersten Messekontakte für Ex-Formel-1-Fahrer Jochen Rindt gegründet wurden, die ihre eigene Rennwagen-Show in Wien statt. Für 1970 soll die Zusammenarbeit mit Jochen Rindt zu intensivieren. Der Titel der Ausstellung wurde geändert in "Jochen Rindt-Show -. Int Sport- und Rennwagenausstellung Essen" geändert. Am 5. September 1970, nur drei Monate vor der Eröffnung, wurde er in Monza ums Leben. Dennoch wurde die Ausstellung durchgeführt, wie unter dem neuen Titel geplant. Die Zahl der Besucher gegenüber dem Vorjahr verdoppelt auf fast 125.000, die Ausstellungsfläche stieg auf 25.000 m². Nina Rindt Jochen Rindt die Frau war die Messe noch verfügbar, und blieb bis 2005 aktiv als Berater der Motor Show Essen. Im Jahr 1972 hatte sich die Ausstellungsfläche auf 34.000 Quadratmeter gewachsen und fast 150.000 Besucher kamen. Ein Rückschlag kam 1973, als die Zeichen der Ölkrise und der Sonntags Fahrverbote die Zahl der Besucher auf 84.600 gesunken. Da keine PR-Kampagne, wie. B. half den Auftritten von Rennfahrern Rolf Stommelen, die auf dem Pferderücken in die Hallen oder Formel-1-Fahrer Ronnie Peterson, der mit dem Fahrrad angekommen fuhren. Erst im Jahr 1978 konnte ein neuer Rekord mit 160.000 Besucher die Messe wieder zu melden. Im Jahr 1978, der Titel der Ausstellung in "Int. Motorshow Essen verändert, weil die bisher voneinander unabhängige Motorradmesse in die Messe Essen in der integrierten" Sport- und Rennwagenausstellung ". Im Jahr 1982, aufgenommen einen eigenen Ausstellungsbereich für Old- und Youngtimer. Ebenfalls neu in diesem Jahr war die "Show Center", eine Präsentationsfläche für historische Fahrzeuge, Designstudien und extravagant Transportmittel. Die Ausstellungsfläche wurde auf 65.000 m² erhöht. 1984 kam zum ersten Mal mehr als 200.000 Besucher. Seit 1987, dem ADAC ller Träger der Essen Motor Show. 1988 kamen bereits 332.800 Besucher. 1990 Messe Essen wieder erweitert, so dass nun 90.000 m² zur Verfügung standen. Die Zahl der Besucher übertraf die Marke von 350.000 zum ersten Mal. Im Jahr 1992, der Abstimmbereich wurde zusammen mit dem VDAT (Verband Deutscher Automobil Tuner), der Hallen 10/11, in denen fand der erste Motor Show Ort "VDAT-Salon" Jetzt waren erweitert. Ab 1996 nannte das Ereignis "Essen Motor Show International". Das neue Jahrtausend begann für die jetzt "Essen Motor Show" nur auftritt Ausstellung mit einer erneuten Expansion. Es war eine neue Ausstellungshalle in Betrieb genommen werden, wobei die Ausstellungsfläche auf über 100.000 m². Parallel war das erste Mal das "Hallo, wie geht es dir" statt -Abendkleid, ein seit jährlich statt Abend, auf dem ehemaligen Rennfahrer, Rallye-Fahrer und Motorsportchefs zu erfüllen und die sich jetzt immer weit über 200 "Ehemalige", um anzukommen. 2001 überschritten erstmals mit 409.200 Besuchern 400.000er Marke im Jahr 2004 war es endlich 416.500 Besucher. Seitdem hat sich die Besucherzahl zwischen 360.000 und 400.000 stabilisiert. Zur gleichen Zeit die Ausstellung verändert: Seit 2005, dem so genannten "Öko-Tuning" spielt (ökologische Tuning, dh kraftstoffsparenden Tuning) eine sehr wichtige Rolle. Im Jahr 2006, der "Motorsport-Meile" in einem 250 Meter langen Halle aufgenommen, ein zentraler Treffpunkt in der Messe für aktive Rennfahrer und Fans. 2007 hat die Essen Motor Show zum 40. Mal und die Arrangements waren unter dem Motto "40 Jahre automobile Leidenschaft". Lockte mehr als 350.000 Besucher zu dieser Jubiläumsausstellung. In Halle 1A eigenen Partei Bereich in der Essen Motor Show wurde mit dem "Essen Showground" zum ersten Mal geöffnet wird. So können Sie die "Show Center" freigegeben ab. Seit 2008 hat die Essen Motor Show, eine weitere Aufwertung des Thema Motorsport bieten: So war die Halle 6.0 erklärt, ein reines Motorsport-Halle und in der benachbarten Halle 7.0 eine Driftkurs eingerichtet.

Essen Motor Show, a car tuning spectacle!

Heute ist die Essen Motor Show die zweitgrößte nach der IAA Automesse und die größte jährliche Veranstaltung ihrer Art in Deutschland. In der Rangliste der Messen in Deutschland als Ganzes ist auf Rang der Essen Motor Show 6. Mehr Besucher haben nur die IAA, die Bauma, die Agritechnica, die Mannheimer Maimarkt und die Internationale Grüne Woche Berlin.